Roboter in einem Pinienwald - Nach Shishkin (2018

Fantasio - Roboter in einem Pinienwald - Nach Shishkin

Digital / Giclée auf Leinwand 90 x 60 x 2cm

Verkauf: 155€ (Kaufen über Fine Art Shop)

Anfrage an Künstler

Bei MenschKunst eingestellt am

Pop-Art Digitale Kunst Illustrationen Transformation Landschaft Fantasie Realismus Impressionismus Comic / Cartoon

Bei diesem Bild handelt es sich um eine transformative Doppel-homage, zum einen an ein Spiel - NieR Automata - und zum anderen an ein Bild des Künstlers Ivan Shishkin aus dem Jahr 1895. Im original sind Bären im Wald am spielen, in meiner version sind es 3 bzw. 4 Roboter anstelle der Bären.
Ich fand die Idee und Philosophie hinter dem spiel, das Roboter die Menschen imitieren so spannend das dieses Landschaftsbild im Hintergrund der perfekte Schauplatz war um dieses Prinzip des spiels zu portraitieren. Ich habe lange überlegt ob der Schmetterling eher ablenkt oder nicht, letztlich verändert er nicht nur die Komposition sondern sogar das Originalbild um 100% in dem die Bären ja nur auf dem Ast spielen.
Durch das Orange des Sword-halos welches ja auch als Farbakzent hinzugekommen ist, benötigte das Bild ein farbliches Gegengewicht welches es mit dem blauen Schmetterling bekommen hat. Ach so; die Chromatische Aberration um 2B ist beabsichtigt da es dem Glitchen aus dem Spiel ähnlich ein paar Philosophische fragen aufwerfen sollte, z.B. ob Yorha 2b Fiktion ist und die Roboter real sind. Naja, kann sich jeder selbst seine Gedanken drüber machen, cheers,

Link zum Leinwandbild: https://www.fantasio.shop/collections/1-panel-canvas/products/robots-in-a-pine-forest-xl-canvas-print-2

fantasio

Facebook Twitter Google LinkedIn Pinterest Email

Besucherkommentare

Transparenz beim Umgang mit Daten: Über dieses Formular können Sie eine öffentliche Nachricht in Form eines Gästebucheintrages senden. Sofern Sie kein registrierter Benutzer sind, entscheidet der/die Künstler/-in selbst über eine Veröffentlichung. Zum Schutz des Anbieters, z.B. im Falle das widerrechtliche Inhalte übertragen werden (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.) und zur Abwehr von Spam, wird u.a. auch die IP-Adresse des Absenders zum Beitrag gespeichert, aber zu keinem Zeitpunkt öffentlich gemacht. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier der Rubrik "Datenschutz".